Moxibustion

Moxibustion

Moxibustion kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin und ist eine Form der Akupunktur. Der Name setzt sich aus dem lateinischen Wort Moxa (= echter Beifuß) und dem Wort buro (= brennen) zusammen.

Bei dieser Methode werden kleine Mengen Moxakraut über Akupunkturpunkten oder anderen Körperregionen abgebrannt. Dies kann in Form von losem Moxakraut, Kegeln oder Zigarren sein, die dann über oder auf die Akupunkturpunkte gestellt oder gehalten werden. Durch die Entwicklung von Hitze, werden die Energieleitbahnen (Meridiane) stimuliert und die körpereigene Energie (Qi) kann dadurch wieder besser fließen. Es wird Kälte und Feuchtigkeit ausgeleitet, sowie Blockaden im Körper gelöst.

Anwendungsgebiete:

  • Leere und Schwächezustände ausgleichen
  • Kälte ausleiten
  • Probleme am Bewegungsapparat entstören
  • Verspannungen lösen

 

Alle Anwendungen

  • 1

Die Tiere empfinden wie der Mensch: Freude, Schmerz, Glück und Unglück.
Sie werden durch die selben Gemütsbewegungen betroffen wie wir.

Charles Darwin

Anwendungsformen

  • Physiobehandlungen
  • Magnetfeldstimulation
  • Narbenentstörung
  • Moxibustion
  • Softlaser
  • Quantentherapie
  • Körperarbeit
  • Massage
  • Lymphdrainage
  • Gerätetraining

Bildergalerie

Zur Bildergalerie >

Warten Sie nicht länger!

Tun sie Ihrem Tier Gutes und zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per Email!

Ihre
Yvonne Görig

Kontakt

A-4053 Haid

0680 218 33 88  Telefonnummer klickbar

info@fithoch4.at

Mo-Fr: 10:00 - 16:00 Uhr

Zum Kontaktformular >